Sprechen Sie uns an!
PTCarPhone 6
16.10.2019

PMRExpo 2019: pei tel präsentiert LTE-Lösungen für Behörden

Die pei tel Communications GmbH aus Teltow bei Berlin präsentiert mit der PTCarPhone 6 Serie jetzt die nächste Evolutionsstufe des professionellen Fahrzeugtelefons. Alle Modelle sind mit dem schnellen Mobilfunkstandard 4G kompatibel, erlauben das Telefonieren über Voice over LTE (VoLTE) und können auch als drahtlose Internetzugangsmöglichkeit (Hotspot) für andere Geräte genutzt werden. Eine spezielle Variante für den Einsatz in Behördenfahrzeugen beinhaltet zudem wichtige Zubehörkomponenten und eine an die spezifischen Bedürfnisse angepasste Software. Neben der neuen PTCarPhone 6 Serie zeigt pei tel das PTCovert 4G, ein innovatives, am Körper tragbares LTE-Kommunikationsgerät für serverbasierte Gruppenkommunikation bei verdeckten Einsätzen. Das Unternehmen präsentiert diese und weitere Lösungen für Behörden auf der PMRExpo 2019 vom 26. bis zum 28. November in Köln an Stand F03.

„Mit der neuen PTCarPhone 6 Serie verbinden wir die Vorteile eines Festeinbaus mit der Schnelligkeit von LTE. Damit sind die Geräte ideal für alle, die Wert auf eine exzellente Akustik, ein geringes Diebstahl- und Verlustrisiko sowie die bestmögliche Datenübertragungsrate legen“, sagt Stefan Hübner, Produktmanager von pei tel. Bei jedem Verbindungsaufbau erfolgt die Anwahl zunächst automatisch über VoLTE. Sollte dies nicht möglich sein, greift das System selbständig auf 3G oder 2G zu. Darüber hinaus ist bei allen Geräten der PTCarPhone 6 Serie erstmals eine GPS-Ortungsfunktion integriert, mit der sich die Position eines Fahrzeugs ermitteln lässt. Über das Webportal „Bridge“ können alle in einer Flotte verbauten Systeme live getrackt und auf einer Karte übersichtlich dargestellt werden. Darüber hinaus bietet die Anwendung die Möglichkeit, Telefonbücher komfortabel zu administrieren und die Verwaltung diverser Geräteeinstellungen über die Ferne vorzunehmen. „Bridge“ ist komplett kostenfrei und steht ab Ende 2019 allen Nutzern der PTCarPhone Serien 5 und 6 zur Verfügung.

Eine spezielle Variante für den Einsatz in Behördenfahrzeugen verfügt zudem über eine an die spezifischen Bedürfnisse angepasste Software, die es zum Beispiel ermöglicht, dass sich verschiedene Teilnehmer auf eine Telefonkonferenz einwählen. Das Besondere: Bei einer Unterbrechung findet eine automatische Wiedereinwahl statt. Es muss keine Nummer erneut eingegeben werden. Das gilt sowohl für die eigentliche Einwahlnummer als auch für mögliche Identifikationsnummern. Eine spezielle PTT-Funktion erlaubt außerdem den von Funkgeräten gewohnten Ablauf der Kommunikation. Dabei findet eine Sprachübertragung nur statt, wenn eine separate Taste gedrückt wird.

Für den Fall, dass das Fahrzeug verlassen werden muss, bietet pei tel demnächst außerdem ein am Körper tragbares LTE-Kommunikationsgerät für serverbasierte Gruppenkommunikation. Das PTCovert 4G, das etwa die Größe eines Smartphones hat, kann diskret mitgeführt und einfach über fünf Tasten verdeckt bedient werden. Es verfügt über ein individuell konfigurierbares Telefonbuch und lässt sich entweder über handelsübliche Smartphone-Headsets oder kabellos über Bluetooth betreiben. Ein leistungsfähiger Akku ermöglicht einen 24-Stunden-Betrieb. Besucher der PMRExpo können sich am Stand von pei tel selber ein Bild von der PTCarPhone 6 Serie und dem PTCovert 4G machen. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen auf der Messe zahlreiche weitere für den Einsatz bei Behörden geeignete Produkte seines breiten Portfolios an Kommunikationslösungen. 

Pressekontakt:

Markus Sigmund
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leonardo-da-Vinci-Straße 2
14467 Potsdam
Tel.: 0331-81707435
Fax: 0331-81707436
presse@markus-sigmund.de